Pferdering ohne Echtheit


Sie weiß es besser.

≈ Sommerabend im Biergarten. An einem der Tische sitzt eine Frau, zirka 30 Jahre. Neben ihr ein Mädel, vielleicht noch im Kindergarten oder jüngst in die Schule gekommen. Die kleine Madame schwenkt mit ihrer Hand eine Kette mit mehreren Tieren dran umher. Vielleicht ist es auch ein Reifen. Es sind hauptsächlich handgroße Vierbeiner, auf denen man im ausgewachsenen Zustand reiten könnte. Minutenlang. Hin und her. Sie singt und tanzt für sich. Und für die Biergartengäste.

Bewundernd festgestellt

Von der linken Seite durchläuft ein Mann den Biergarten, offenbar unterwegs zum benachbarten Café. Er dreht seinen Kopf zum tanzenden Mädchen, hält an, und läuft hinzu. „Das hast aber echt viele Pferde,“ äußert er sich bewundert. Sie schaut kurz auf ihre Plastiktiere in der Hand und bläfft zurück. „Die sind doch gar nicht echt!“ Dass das mal klargestellt ist. Packt ihre Sachen unter den Tisch und dreht sich weg vom Fragesteller. Basta.≈≈

© Aus dem Alltag von Linda Könnecke

Ob echt oder unecht, bleib besser bei deinen Pferden.

Was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s