Singsang im Abenddunkel


Wie ich entlang stapfte, einem vermummten Herrn begegnete und grinste.

≈ Kam gerade etwas niedergeschlagen aus dem Fitnessstudio. War sowieso bereits dunkel draußen, deshalb hatte ich kaum einen wenigen Blick für die wenigen Sonntagsspaziergänger entlang meines üblichen Heimwegs. Da ertönte eine tiefe freundliche Stimme hinter mir:

„Einen schönen guten .. Abend!“

Die Worte kamen langsam und bedächtig, wobei die Stimme bei der Silbe „-bend“ in freudig in eine höhere Tonlage übersprang. Ich blickte auf und sah eine junge Frau, etwa Mitte Zwanzig, mit goldblonden Locken mir entgegen kommend. Neugierig, wer sie wohl gegrüßt haben könnte, drehte ich mich um. Hinter mir lief ein älterer, leicht gebückter Herr in dickem Wintermantel mit schweren Stiefeln. Um den Hals einen quietschbunten Schal gewickelt, der sogar seinen Mund schützte. Und oben aufm Kopf – ganz klar eine dicke Pudelmütze. Das Gesicht kaum zu erkennen, nur seine faltigen Augen lächelten fröhlich aus der Masse Stoff hervor.

Erschöpfte Freude
Zeitverzögert, nur wenige Sekunden nach meinem Schulterblick sprach er auch mir noch mal dieselben Worte entgegen. Gleiche tiefwarme Tonlage mit freundlichem Singsang zum Ende hin. So erschöpft ich mich vom Sport auch fühlte, seinen abendlichen Gruß erwiderte ich gerne. Und stapfte weiter die Baumeisterstraße entlang zu meiner Wohnung. Hinter mir hörte ich weiterhin die Stiefelschritte des älteren Herrn. Er grüßte noch einige andere Spaziergänger, wie ich nebenbei wahrnehmen konnte. Und freute mich jedes Mal abrupt, wenn jemand Neues wieder hörbar freundlich überrascht wurde: „Guten Abend“. Genau, ein schöner Abend eigentlich, grinste ich in mich rein.≈

© Linda Könnecke

Advertisements

Ein Gedanke zu „Singsang im Abenddunkel

Was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s